Taufe

Vor ein paar Wochen haben wir unseren Jüngsten taufen lassen.

Bei uns ist das Thema Taufe immer ein spannendes Thema gewesen. Mein Mann ist katholisch, ich evangelisch…

Tja und was macht man da? Die Meisten lassen ihre Kinder in dem Glauben der Mutter taufen, da sie den größten Teil der Erziehung übernimmt.
Da mein Mann aber auch sehr gläubig ist, haben wir uns für die geteilte Variante entschieden.

Einer der Jungs ist katholisch, die beiden Jüngeren evangelisch.

Das sorgt immer mal wieder für Verwunderung , wir sind aber ganz glücklich mit dieser  Lösung.

Da ich unbedingt ein Kleid für ihn haben wollte, habe ich mich im Netz auf die Suche gemacht. Vor Ort haben wir leider kein Geschäft, bei dem ich hätte gucken können.

Leider habe ich auch im Netz nichts gefunden, was mir zugesagt hätte, denn schließlich wollte ich etwas schlichtes, weißes mit etwas Häkelborte.

Also habe ich mich auf meiner Lieblingsinspirationsseite auf die Suche gemacht, um eine passende Nähanleitung zu finden.  Dort bin ich dann auch irgendwann fündig geworden und zwar hier .

Ich habe den Schnitt etwas abgeändert, da es ja eine Jungen Variante werden sollte.

Mit einer Freundin habe ich in einem Stoffladen passenden Stoff gefunden. Im nachhinein mußte ich allerdings feststellen, dass er nicht ganz bügelfreundlich ist.

IMG_2488

IMG_2491

IMG_2490

IMG_1849.jpg

 

Das Kleid hat zum Glück super gepaßt  und wir hatten einen wunderschönen Tag.

Nun wandert es frisch gebügelt in der Erinnerungskiste.

Lieben Gruß,

Sarina

 

Advertisements

Herbstkombi

 

Ich habe für unseren Jüngsten eine Herbstkombi genäht.

Schon seit letztem Jahr schlummert dieses schöne Stöffchen von Stoffundliebe  in meinem Schrank , nun habe ich es endlich angeschnitten.

Das Shirt ist ein Babyshirt von Klimperklein und die Hose ein Täschling.

Gewählt habe ich hier die Variante mit dem langen Bündchen.

Eine sehr bequeme Hose, die dazu noch stylisch aussieht.

IMG_2418

IMG_2421

 

IMG_2423

IMG_2422-2

Da liegen inzwischen völlig out ist, ein kleine Tragefoto … Wofür so eine Kirmesrose doch alles gut ist 🙂

Leider ist mir der Halsausschnitt etwas weit geraten… das muss ich das nächste mal wieder enger machen…

 

Verlinkt bei made4boys

Lieben Gruß,
Sarina

Mogli Bio

Ich durfte ein paar Produkte von Mogli Bio testen.

Wir haben ein schön gefülltes Paket mit vielen tollen Sachen bekommen.

Ein paar Moothies, Kakao – und Kokoswaffeln,Kekse, Paprikastiks…

IMG_20171009_124013536_BURST000_COVER_TOP_preview.jpeg

IMG_20171009_124136706

Die ersten Dinge wurden mir schnell aus dem Päckchen geklaut und sofort verputzt.

Meine Jungs fanden die Moothies und die Kekse am besten. Mir und meinem Mann haben die Waffeln sehr gut geschmeckt.

Die Kids haben keinen großen Unterschied zu anderen Keksen gemerkt, mir ist aber direkt aufgefallen, dass die Sachen nicht so extrem süß sind, sondern eher natürlich schmecken. So ganz ungewohnt.

Das finde ich super, denn man ißt so oft viel zu süß.. Wir naschen wirklich alle sehr gerne. Ob groß oder klein. Aber es ist doch schön, dass man dann etwas geben kann, bei dem man weiß, dass es nicht allzu viel Zucker enthält. Den bekommen sie so schon genug

IMG_2076.jpg

Was ist an Moglibio so anders?

Moglibio möchte auf gesunde Ernährung aufmerksam machen ,darauf, dass man nicht viele Zusätze braucht , damit etwas schmeckt, sondern das man etwas naturbelassen essen sollte.

Des weiteren achten sie darauf, das ihre Produkte nachhaltig und Fair hergestellt werden.

Es werden nur Bio Produkte von regionalen Herstellern genutzt und es wird kein Kristallzucker genutzt.

 

Wo bekommt man Moglibio?
In erster Linie findet man sie im eigenen Onlineshop, man bekommt es aber inzwischen auch bei anderen Onlineanbietern.

 

Ich kann euch das Produkt wärmstens empfehlen, wir werden auf jeden Fall noch einmal nachbestellen.

Lieben Gruß, Sarina

Distroyed Jersey

Ich habe meinen Jungs ein Partner Outfit genäht.

Das hatte ich eigentlich nicht vor, aber als mein Großer den Stoff gesehen hat, wollte er auch unbedingt etwas daraus genäht haben .

Ich habe ein eigenes Schnittmuster für die Mütze und das Shirt angefertigt.

Der Stoff ließ sich super vernähen, allerdings ist er absolut nicht tobetauglich, da man doch schnell daran hängen bleiben kann.

Das Tuch ist Musselin Stoff, in Senffarben, ein absolutes  Muss in diesem Herbst, wie ich finde.

Die Hosen sind gekauft…

IMG_2110

IMG_2114IMG_2159IMG_2157IMG_2151

 

Verlinkt bei made4boys

 

Lieben Gruß,

Sarina

 

Bullauge von Radiokopf

Ich durfte an einem Probenähen teilnehmen.

Radiokopf hat ein Ebook für ein Bullauge heraus gebracht, welches wir vorab fleißig getestet haben.

Es ist schnell gemacht und ein absoluter Hingucker.

Ich habe ein Spielzeug für den Kinderwagen und eine Mütze genäht.

Das Spielzeug wird an dem Bügel per Druckknopf befestigt . Die einzelnen Bullaugen kann man abnehmen und tauschen.

Ich habe sie mit verschiedenem Glitzer und Fischknöpfen gefüllt.

Den Knöpfen habe ich vorab die Öse entfernt, damit es nicht hakt.

21992697_1463846410372758_2102811742638383501_o

22042341_1463846513706081_2944371949334624767_o

Für die Mütze habe ich ein Papierboot auf ein Stück Stoff genäht, die einzelnen Boote aus dem Jersey ausgeschnitten und dann in der Folie verteilt.

22104422_1463846413706091_3568583920260547522_o

IMG_20171013_132031278

Die Stickdatei für das Boot findet ihr bei Kunterbuntdesign.

Das Ebook für das Bullauge findet ihr  hier

Lieben Dank, dass ich an dem Probenähen teilnehmen durfte , es hat ganz großen Spaß geacht!

Verlinkt bei made4boys

Lieben Gruß,

Sarina

 

 

 

 

Fliegen mit Baby

Wir sind dieses Jahr in den Urlaub geflogen, mit drei Kids davon ein Baby von 5 Monaten.

Das hat einige Organisation und Planung abverlangt.

Als erstes mußten wir recht früh einen Reisepass für den Kleinsten beantragen , da wir einen Flug nach Amerika geplant war und ein Kinder Reisepass nicht ausreichend war.

Die erste Aufgabe war es , ein biometrisches Pasßfoto, von einem fast nur schlafendem Baby zu schießen. Dafür mußten die Augen natürlich geöffnet sein.
Also habe ich ein weißes Laken auf den Boden gelegt und einen wachen Moment abgewartet. Da das Baby in die Kamera schauen solle, hat mein Großer Sohn den Kopf gehalten und die Hände für das Foto weg gezogen.
Das hat recht gut geklappt ,die Datei habe ich  bei einem speziellen Labor im Netz hochgeladen und schon hatten wir ein paar Tagespäter die Paßfotos in der Hand, mit denen wir den Paß dann haben erstellen lassen.

Nun ging es an die Planung, was wir denn wohl alles mitnehmen müssen.

Kinderwagen und Maxi Cosi konnten wir als Sondergepäck mitnehmen. Den Kinderwagen kann man auch bis zum Flugzeug mitnehmen, wir haben uns dafür entschieden, ihn abzugeben und den Kleinen dann im Tragetuch zu tragen.

Möchtet ihr den Kinderwagen mit dem Gepäck aufgeben, empfehle ich eine Kinderwagentasche, denn es wird nicht gerade zimperlich damit umgegangen.

Ich stelle euch einmal zusammen, was wir mitgenommen haben.

Für den Flug :

  • Spucktücher
  • ein paar Spielzeuge
  • einen Mittagessen zum quetschen
  • einen Löffel für den Quetscher
  • Lätzchen
  • Pampers
  • Feuchttücher
  • Kuscheltier
  • Wechselklamotten
  • Jäckchen
  • Kuscheldecke
  • Stillschal

Da es im Flugzeug immer klimatisiert ist, fanden wir das Jäckchen besonders wichtig.

 

Snacks für die Kids und Babynahrung

Da unser Junior hauptsächlich gestillt wird , nur Mittags eine Mahlzeit bekommt, mußte ich in der Hinsicht nicht viel mitnehmen. Den Quetschi mit dem Obst habe ich bei der Sicherheitskontrolle mit in die Schale gelegt. Die Ohrentropfen und auch den Fiebersaft  (man weiß ja nie), habe ich in die vorgeschriebenen Zip Beutel gelegt.

Für die Großen habe ich ein paar Knabbereien eingepackt, auch das war kein Problem.

Unser Flug

Vordem Flug war ich mehr als aufgeregt.“ Wird alles gut gehen, machen die Kids,speziell der Kleine Theater? Wie klappt es mit dem Druckausgleich und wird er sich stillen lassen?“
Vorsorglich haben alle drei Kids Nasentropfen bekommen. Während des Startes und der Landung haben die größeren Kids Kaugummi gekaut, den Kleinen habe ich gestillt, oder ihn mit seinem Schnuller spielen lassen. Er hatte keinerlei Probleme mit dem Druckausgleich.

Die Blicke, wenn man mit drei Jungs und eines davon ein Baby ist, sind herrlich. Ich glaube unsere Mitflieger haben sich die schlimmsten Szenarien ausgemalt.

Geschlafen hat der Kleine bei mir auf dem Arm, gestillt habe ich ihn unter dem Stilltuch. Zeitweise war es etwas eng wenn der Tisch herunter geklappt war und etwas kniffelig den Kleinen dann davon abzuhalten, das Tablett abzuräumen.

Ansonsten haben wir die Kids und auch den Kleinen gut beschäftigen können. Sie haben den Flug super mitgemacht. Es gab keinen Streß und auch kein geweine.

Die Dame neben mir war ganz begeistert von den Jungs , hat sie in höchsten Tönen gelobt. Das hat mich sehr stolz gemacht.

Im entdefekt war der Flug ganz entspannt ,alle Sorgen waren umsonst.

Lieben Gruß Sarina

 

 

 

 

 

 

Softshell Oscar

Ich habe meinen ersten Softshell vernäht.

Eigentlich wollte ich gar keinen Softshellanzug nähen, sondern nur einen aus Walk.

Im Stoffgeschäft lag dann dieser hier , den ich einfach nicht da lassen konnte.

 

Als Schnitt habe ich den Oscar von Rosarosa gewählt.

Gefüttert mit grauem Jersey.

Ich habe schon eine 86 zugeschnitten, da der Junior im Moment die gr 80 trägt,

dachte ich, dass ich damit über den Winter komme.

Aber, ich glaube, das wird nicht klappen… Er ist nur minimal zu groß …

Den ersten Test auf dem zugigen Fußballplatz hat er schon  sehr gut bestanden.

Knie und Po habe ich verstärkt, da er jetzt auch draußen fleißig durch die Gegend robbt.

 

IMG_1505

IMG_1511

IMG_1516IMG_1512IMG_1517

 

Verlinkt bei made4boys

Lieben Gruß,

Sarina

 

 

Ein Kumi

Bei unserem Kleinsten hat sich der Elefant als Lieblingstier herausgestellt.

Auf den Klamotten, der Bettumrandung und co findet man ihn wieder.

Also mußte auch ein passendes Kuscheltier her.

Ich bin ein großer Fan der Kullaloo Anleitungen.
Das Ebook des Elefanten “ Kumi“  habe ich schon vor längerer Zeit,  zusammen mit dem passenden Schmustuch , erworben.

Den passenden Stoff hatte ich noch zu Hause, also konnte ich gleich loslegen.

Der Stoff ließ recht schwierig zu verarbeiten , da er immer weg gerutscht ist. Ich habe viele Stecknadeln verwendet, aber es hat trotzdem nicht richtig gehalten.

Mit dem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden. Der Kleine liebt ihn und vor allem seinen Rüssel, da man daran so schön rumnuckeln kann.

 

Ebook und Stoff von Kullaloo

IMG_1420

 

 

IMG_1419

IMG_1421

Lieben Gruß, Sarina

Applebites von Mamasliebchen

Diesen wunderschönen Frotteestoff habe ich bei Mamasliebchen gefunden.

Genäht habe ich daraus einen Overall aus einer Ottobre Zeitschrift.

Bei den Bündchen ,die den Anzug umranden, hatte ich so meine Schwierigkeiten.

Habt ihr Tipps, wie ich das noch ein wenig gerader hin bekomme?

Der Innenstoff an der Kapuze ist grauer Jersey.

Der Anzug hat uns auch nach Amerika begleitet, da war er perfekt, da der kleine Mann da nicht so drin geschwitzt hat.

IMG_0546

IMG_0547IMG_0548

 

Verlinkt bei made4boys

Lieben Gruß,

Sarina

Lybstes Pumphose& aefflyns minisun

Lybstes hat ein neues Freebook herausgebracht.

Da ich für den Sommerurlaub noch ein paar kurze Hosen gebraucht habe, wurde der Schnitt gleich getestet.

Diese Hose ist superleicht zu nähen und besonders für Motivstoffe klasse, da er in einem Teil genäht wird und die Motive dann nicht zerstückelt werden.

Ein genialer Schnitt, der schnell gemacht ist.

Dazu habe ich ein Minisun von Aefflyns genäht. Das Ebook habe ich mir etwas verkleinert, da der Schnitt noch zu groß war.

Der Stoff ist von Lillestoff, Susalabim , in einem tollen Senfgelb.

Ich liebe diesen Hosenschnitt. Er wird aus einem Teil genäht und die Motive bleiben heil.

Ebook Lybstes Pumphose

Ebook Minisun

IMG_9692IMG_9694

Lieben Gruß Sarina