Taufe

Vor ein paar Wochen haben wir unseren Jüngsten taufen lassen.

Bei uns ist das Thema Taufe immer ein spannendes Thema gewesen. Mein Mann ist katholisch, ich evangelisch…

Tja und was macht man da? Die Meisten lassen ihre Kinder in dem Glauben der Mutter taufen, da sie den größten Teil der Erziehung übernimmt.
Da mein Mann aber auch sehr gläubig ist, haben wir uns für die geteilte Variante entschieden.

Einer der Jungs ist katholisch, die beiden Jüngeren evangelisch.

Das sorgt immer mal wieder für Verwunderung , wir sind aber ganz glücklich mit dieser  Lösung.

Da ich unbedingt ein Kleid für ihn haben wollte, habe ich mich im Netz auf die Suche gemacht. Vor Ort haben wir leider kein Geschäft, bei dem ich hätte gucken können.

Leider habe ich auch im Netz nichts gefunden, was mir zugesagt hätte, denn schließlich wollte ich etwas schlichtes, weißes mit etwas Häkelborte.

Also habe ich mich auf meiner Lieblingsinspirationsseite auf die Suche gemacht, um eine passende Nähanleitung zu finden.  Dort bin ich dann auch irgendwann fündig geworden und zwar hier .

Ich habe den Schnitt etwas abgeändert, da es ja eine Jungen Variante werden sollte.

Mit einer Freundin habe ich in einem Stoffladen passenden Stoff gefunden. Im nachhinein mußte ich allerdings feststellen, dass er nicht ganz bügelfreundlich ist.

IMG_2488

IMG_2491

IMG_2490

IMG_1849.jpg

 

Das Kleid hat zum Glück super gepaßt  und wir hatten einen wunderschönen Tag.

Nun wandert es frisch gebügelt in der Erinnerungskiste.

Lieben Gruß,

Sarina

 

Advertisements

Herbstkombi

 

Ich habe für unseren Jüngsten eine Herbstkombi genäht.

Schon seit letztem Jahr schlummert dieses schöne Stöffchen von Stoffundliebe  in meinem Schrank , nun habe ich es endlich angeschnitten.

Das Shirt ist ein Babyshirt von Klimperklein und die Hose ein Täschling.

Gewählt habe ich hier die Variante mit dem langen Bündchen.

Eine sehr bequeme Hose, die dazu noch stylisch aussieht.

IMG_2418

IMG_2421

 

IMG_2423

IMG_2422-2

Da liegen inzwischen völlig out ist, ein kleine Tragefoto … Wofür so eine Kirmesrose doch alles gut ist 🙂

Leider ist mir der Halsausschnitt etwas weit geraten… das muss ich das nächste mal wieder enger machen…

 

Verlinkt bei made4boys

Lieben Gruß,
Sarina

Mogli Bio

Ich durfte ein paar Produkte von Mogli Bio testen.

Wir haben ein schön gefülltes Paket mit vielen tollen Sachen bekommen.

Ein paar Moothies, Kakao – und Kokoswaffeln,Kekse, Paprikastiks…

IMG_20171009_124013536_BURST000_COVER_TOP_preview.jpeg

IMG_20171009_124136706

Die ersten Dinge wurden mir schnell aus dem Päckchen geklaut und sofort verputzt.

Meine Jungs fanden die Moothies und die Kekse am besten. Mir und meinem Mann haben die Waffeln sehr gut geschmeckt.

Die Kids haben keinen großen Unterschied zu anderen Keksen gemerkt, mir ist aber direkt aufgefallen, dass die Sachen nicht so extrem süß sind, sondern eher natürlich schmecken. So ganz ungewohnt.

Das finde ich super, denn man ißt so oft viel zu süß.. Wir naschen wirklich alle sehr gerne. Ob groß oder klein. Aber es ist doch schön, dass man dann etwas geben kann, bei dem man weiß, dass es nicht allzu viel Zucker enthält. Den bekommen sie so schon genug

IMG_2076.jpg

Was ist an Moglibio so anders?

Moglibio möchte auf gesunde Ernährung aufmerksam machen ,darauf, dass man nicht viele Zusätze braucht , damit etwas schmeckt, sondern das man etwas naturbelassen essen sollte.

Des weiteren achten sie darauf, das ihre Produkte nachhaltig und Fair hergestellt werden.

Es werden nur Bio Produkte von regionalen Herstellern genutzt und es wird kein Kristallzucker genutzt.

 

Wo bekommt man Moglibio?
In erster Linie findet man sie im eigenen Onlineshop, man bekommt es aber inzwischen auch bei anderen Onlineanbietern.

 

Ich kann euch das Produkt wärmstens empfehlen, wir werden auf jeden Fall noch einmal nachbestellen.

Lieben Gruß, Sarina