Leuchtgläser

Am Samstag wollten wir den Kindergeburtstag vom Mittleren feiern.

Leider hat er sich am Abend davor, beim Fußball , den Fuß gebrochen, so dass wir den geplanten Geburtstag umschmeißen mußten.

Das Kind muß nun für ein paar Tage das Bein schonen und darf nicht durch die Gegend rennen.

Also habe ich eine spontane Bastelidee heraus gesucht und einen Filmnachmittag mit viel Popcorn und Chips geplant.

Als ich dann am Nachmittag sagte, dass wir etwas basteln wollen, erntete ich erst einmal sehr skeptische Blicke.

Nachdem die Jungs dann aber gesehen haben, was wir vor haben, waren sie ganz begeistert.

Für die Leuchtgläser braucht man :

  • Gläser
  • Große Knicklichter
  • Glitzer
  • Handschuhe
  • Heißklebepistole

 

Die Knicklichter aufschneiden und in die Gläser füllen. Dies am Besten von einem Erwachsenem machen lassen..

Nun den Glitzer hinein schütten und die Gläser fest verschließen.. Die Gläser jetzt ganz fest schütteln , so dass sich der Glitzer und die Flüssigkeit im Glas verteilen.

Wir haben zwischen Deckel und Glass noch eine Schicht Heißkleber aufgetragen, damit es auch wirklich zu ist.

Am schönsten leuchten die Gläser in einem dunklen Raum.

IMG_9127

IMG_9129IMG_9128IMG_9133

IMG_9137

So hatten wir doch noch einen schönen Kindergeburtstag.

Gefunden habe ich die Idee hier klick

Lieben Gruß,

Sarina

 

 

 

 

Advertisements

Geburtstagskuchen

Ich versuche meinen Kindern jedes Jahr zum Geburtstag einen Motiv Kuchen zu backen. Mein Mittlerer hat sich dieses Jahr einen Fußball Kuchen gewünscht.

Ich habe bei Tchibo mal eine Halbkugel Backform gekauft, diese kam direkt mal zum Einsatz. Man nimmt sonst ja doch eher die normalen Backformen.

Als Kuchen habe ich einen normalen Zitronenkuchen genommen.

Nach dem Erkalten habe ich die Halbkugel mit Schokolade bestrichen und trocknen lassen.

In der Zeit habe ich den Fondant ausgerollt und die Fußballecken ausgestochen. und diese dann auf den Kuchen angeordnet.

Die Schokolade sieht man ein wenig durch, das soll die Nähte darstellen.

 

Einen Abend vorher habe ich die Figur aus Fondant geformt.

Ich habe mich dabei ein wenig an dieser Anleitung   https://www.youtube.com/watch?v=mniBmyehSgU&app=Desktop orientiert.

In den Farben des Lieblingsvereins

Hier nun ein ganzes BIld :

IMG_9078.jpg

Der Sohnemann war begeistert und das ist doch die Hauptsache

Lieben Gruß,

Sarina