Oscar von Rosarosa

Als ich das Ebook „Oscar “ von Rosarosa gesehen habe, bin ich gleich zu Dawanda gegangen und habe es mir gekauft. Ich liebe bei unserem Kleinsten Overalls und auch die Jackenvariante hat mir sehr gefallen.
Als erstes habe ich den Overall genäht.

Außen aus Vintage Sweat von Evlis Needel , innen habe ich einen Musselinstoff gewählt.

Die Applikation ist von  emmapünktchen. Meine erste Applikation, die ich schon lange im Auge hatte und mich nun getraut habe, sie umzusetzen.

Seitdem ist meine Applikationslust geweckt. Das ist eine wirklich entspannende Arbeit.

Der Anzug ist genäht in der Größe 68,die Bündchen noch umgeschlagen. Einfach anzuziehen, superbequem und dazu noch sehr hübsch.

IMG_7235IMG_7233IMG_7234-2

Ein klasse Ebook!!

Verlinkt bei made4boys

Lieben Gruß, Sarina

 

Advertisements

Wir bauen uns eine Lavalampe

Naja ohne Lampe aber mit Lava …

Meine Jung sind jetzt in einem Alter, in dem sie Physik und co immer mehr interessiert.

Also habe ich mich im Netz auf die Suche nach Experimenten gemacht und bin auch reichlich fündig geworden.

Heute haben wir uns eine Lavalampe gebastelt.

Dazu braucht man :

  • Eine Durchsichtige Flasche
  • Öl
  • Wasser
  • Lebensmittelfarbe
  • Brausetabletten

Man gießt Öl in die Flasche, bis sie etwas über die Hälfte gefüllt ist und ergänzt den Rest mit Wasser.

IMG_7216

Hier kann man einmal stoppen und die Kids beobachten lassen, wie sich Öl und Wasser verhalten.

Als nächstes läßt man Lebensmittelfarbe hinein laufen und wartet, bis sie sich am Boden abgesetzt hat.

IMG_7218-2

Jetzt braucht man noch eine Brausetablette, die man in vier Teile zerkleinert. Einen Teil davon läßt man in die Falsche gleiten und schon steigt die Lava auf.

IMG_7222

Meine Kids hatten großen Spaß bei der Aktion . Zum Schluß haben sie eine ganze Tablette hinein geschmissen. Dabei befand sich die Flasche allerdings in der Spüle, denn dann sprudelte sie wie ein kleiner Vulkan über.

Viel Spaß beim Nachmachen.

Gefunden haben wir das Experiment auf Pinterest…

Lieben Gruß, Sarina

 

 

Buttermilch im Test

 

 

Ich darf für die Konsumgöttinnen „Landliebe Buttermilch“ testen.

Vor ein paar Tagen habe ich ein großes Paket mit verschiedenen Sorten geschickt bekommen.

Es waren folgende Sorten enthalten :

  • Natur
  • Zitrone
  • Aprikose
  • Erdbeer
  • Kirsche

Ich habe gleich ein paar Flaschen an Freunde und Verwandte verteilt.

Dies haben mir alle eine sehr positive Rückmeldung gegeben.

Die Milch schmeckt am besten ganz kühl , direkt aus dem Kühlschrank. Ich persönlich habe sie mir auch anstatt Joghurt zu meinem Obst / Müsli gegeben. Am liebsten habe ich dafür die Sorte „Natur “ für genommen, so wurde der Geschmack des Obstes nicht verfälscht.
Die Buttermilch ist nicht ganz so flüssig wie die anderer Hersteller, sondern etwas dicker. Das ist gerade für die Müslis sehr praktisch.

Die “ Landliebe Buttermilch“ ist in einer praktischen kleinen Flasche mit Schraubverschluß, so kann man sie überall mit hin nehmen.

Da ich mit meinen Jungs meistens am Nachmittag unterwegs bin, konnte ich sie mal eben mitnehmen, ohne das etwas verschüttet.

Meinem Mann und mir haben die Sorten Natur ,Aprikose und Erdbeer am besten geschmeckt. Die Sorten Zitrone und Kirsche haben uns nicht zugesagt.

Meine Söhne haben die Buttermilch auch probiert, ihnen hat sie aber gar nicht zugesagt. Das hat mich nicht gewundert, da sie auch vorher noch keine Buttermilch mochten.

Alles in allem ist die Buttermilch sehr empfehlenswert. Wir werden jetzt auch öfters Buttermilch mit Geschmack kaufen.

IMG_20170404_195528547 (1)

Lieben Gruß,

Sarina